Schauspieler

Claudia Maria Franck

Claudia Maria Franck stammt aus Berlin und erhielt hier ihre Schauspielausbildung an der Fritz-Kirchhoff-Schule. Nach ĂŒber zwei Jahren am Thalia Theater Halle trat sie in verschiedenen Produktionen der Freien Szene Berlins auf, bevor sie von Vera OelschlĂ€gel an das Theater des Ostens geholt wurde. Danach spielte sie am Jugendtheater Gaukelstuhl (Berlin) und der Kleinen Komödie Cottbus.
Zugleich wendete Sie sich verstĂ€rkt Lesungen und eigenen Programmen zu und grĂŒndete das Ensemble fĂŒr Musik und Literatur „lingua cantat“.
Seit 2004 konzentrierte sie vornehmlich sich auf Entwicklung und Spiel von KindertheaterstĂŒcken der kleinen Form und grĂŒndete zusammen mit Birgit Reibel das Ensemble „LINGULINO – ErzĂ€hltheater fĂŒr Kinder“.
Claudia Franck lebt freiberuflich in Berlin. Hier ist sie als TheaterpĂ€dagogin (vor allem an den JKZ „Pumpe“ und „Schlesische 27“), als Schauspielerin (LINGULINO, Berliner Kriminaltheater, lingua cantat)  und regelmĂ€ĂŸig auch als Sprecherin fĂŒr die HörbĂŒcherei des deutschen Blindenverbandes tĂ€tig (inzwischen fast 30 BĂŒcher in VolllĂ€nge).
Im Berliner Kriminal Theater ist sie in DER HUND VON BASKERVILLE und INSPEKTOR CAMPBELLS LETZTER FALL zu erleben.

Krimi-Komödie
Regie: Matti Wien
Krimi-Komödie
Regie: Wolfgang Rumpf / Matti Wien