Neuigkeiten

Kloster Chorin ├Âffnet die T├╝ren f├╝r Ermittlungen im M├Ânchsgewand

24. April 2023

In langer Tradition gastiert das Berliner Kriminaltheater mit dem St├╝ck ÔÇ×Der Name der RoseÔÇť im Kloster Chorin. Dieser besondere Ort erlaubt nicht nur Zuschauer sein, sondern versetzt in eine andere Welt und l├Ąsst in die Geschichte eintauchen, wie es kaum ein anderer Raum schaffen k├Ânnte.

Der englische Franziskaner William von Baskerville reist mit seinem Novizen Adson von Melk in delikater politischer Mission in eine oberitalienische Benediktinerabtei. Dort sterben unter mysteri├Âsen Umst├Ąnden innerhalb weniger Tage f├╝nf Klosterbr├╝der. Der Abt bittet den f├╝r seinen Scharfsinn bekannten William von Baskerville, die Todesf├Ąlle aufzukl├Ąren. Die furiose Kriminalgeschichte verbindet die ├ästhetik des Mittelalters mit dem Realismus der Neuzeit und schafft bedrohliche Spannung in einer Kulisse, die nicht passender sein k├Ânnte.

Der Bestseller von Umberto Eco inszenierte Wolfgang Rumpf, der Intendant des Berliner Kriminal Theaters. Er schaute genauer hin bei dem St├╝ck und sieht nicht nur den Historienroman, sondern auch viele Parallelen zur heutigen Zeit. ÔÇ×Es geht um Fanatismus, Rechthaberei, Vernunftsstreben und um die Suche nach Wahrheit. Zwar spielt das in unserem Text in einer Epoche Europas, die vom Machtkampf der dogmatischen katholischen Kirche gegen innere Widerst├Ąnde einerseits und dem Anspruch der weltlichen Throne auf Herrschaft andererseits gepr├Ągt war. Schl├Ągt man jedoch die Zeitung auf heutzutage, kommt einem das alles immer noch entgegen.ÔÇť

Lassen Sie sich dieses Schauspiel nicht entgehen!

Termine:
16. + 17. Juni 2023 19:30Uhr

Ort:
Kloster Chorin
Amt Chorin 11a
16230 Chorin

Weitere Informationen:
Die Vorstellungen werden akustisch unterst├╝tzt und der Veranstaltungsort ist ├╝berdacht.
Es gibt einen Bus-Shuttle (durch die BBG) vom Bahnhof Chorin zum Kloster und zur├╝ck - dieser ist im Kartenpreis enthalten!