Schauspieler

Pablo Nina Toculescu

Pablo Nina Toculescu wurde 1989 in Ulm geboren. Er hat sowohl südamerikanische als auch rumänische Wurzeln. Mit 5 Jahren zog er mit seiner Familie nach Ecuador, wo er aufwuchs. 2009 zog er nach München und absolvierte zunächst ein Studium der Archäologie. 2016 begann er seine Schauspielausbildung an der Theaterraum Berufsfachschule in München an. Diese schloss er 2019 an der Berliner Schule für Schauspiel ab.

Pablo ist schon an vielen Produktionen sowohl in München wie auch in Berlin beteiligt gewesen. Unter anderem spielte er 2018 „Die Kellermorde“ im Blutenburg Theater in München und 2019 „Medea“ im Theater unterm Dach in Berlin.

Anfang 2021 war er Teil der Produktion „Francesca da Rimini“ der Deutschen Oper Berlin und seit September ist er am Berliner Kriminaltheater zu sehen.

 

Krimi
Regie: Wolfgang Rumpf