Krimi von Agatha Christie

Tod auf dem Nil

Kriminal-Klassiker von Agatha Christie

Im Herzen des alten Ägyptens entfaltet sich eine Geschichte
von verhängnisvoller Leidenschaft und eiskaltem
Mord an Bord eines majestätischen Nil-Dampfers.
Unter dem schimmernden Nachthimmel werden die Geheimnisse
der Passagiere zu einem gefährlichen Spiel,
das tödliche Konsequenzen hat.
Inmitten von Luxus und Flitterwochen-Gefühlen findet
sich das junge Paar Simon und Linnet Doyle wieder,
jedoch begleitet von einer düsteren Schattenfigur,
Jacqueline de Bellefort, Simons vergangener Liebe. Als
eine verzweifelte Tat der Eifersucht die Nacht zerreißt und
eine Kugel Simon trifft, wird der Fluss des Nils zu einem
Zeugen des Chaos.
Mit dem grausamen Mord an Linnet und dem schrecklichen
Schicksal ihrer Zofe Louise verdichtet sich die düstere
Atmosphäre an Bord. Die Angst greift um sich und
die Passagiere werden zu Gefangenen ihres eigenen
Misstrauens.

„Tod auf dem Nil“ (Death on the Nile) ist der 22. Kriminalroman von Agatha Christie, er erschien 1937 in Großbritannien. Agatha Christie adaptierte den Roman selbst für die Bühne. Am 19. März 1946 hatte das Stück seine Premiere im Londoner West End unter dem Titel „Murder on the Nile“.
Der Film, unter anderem mit Peter Ustinov, Bette Davis, David Niven, Mia Farrow, Maggie Smith, Jane Birkin und Angela Lansbury, kam 1978 in die Kinos und wurde zum Leinwand-Klassiker!
Der Film gewann 1979 für die Kostüme den Oscar.

 

Besetzung:

Domherr Pennefather

Linnet Doyle

Simon Doyle  

Jacqueline de Bellefort

Andrew Pennington

Salomé Otterbourne

Rosalie Otterbourne

Dr. Bessner

Louise Bourget  

Mr. Ferguson

Steward / Wirt

Mathias Kusche

Alexandra M. Johannknecht 

 Alejandro Ramón Alonso / Oliver Gabbert

Jenny Löffler

Thomas Linke /Gerhard Printschitsch

Gundula Piepenbring

Kristin Schulze / Anja Kunzmann

Karl-Heinz Barthelmeus

Anja Kunzmann / Saskia Crehl

Kai-Peter Gläser / Thomas Linke

Oliver Gabbert / Pablo Nina Toculescu

 

Inszenierung: Matti Wien & Wolfgang Rumpf, Ausstattung: Manfred Bitterlich & Vera Krisch

 

Dauer: ca. 2 Std. 15 Min., inkl. 1 Pause

 

Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben Verlag für Bühne, Film und Funk, Berlin

Do /// 29.08.2024 / 20:00 Uhr

Di /// 24.09.2024 / 20:00 Uhr